Trimm-Dich-Pfade im Landkreis

04.06.2018

Ob jung oder alt, durchtrainiert oder untrainiert, Leichtathlet oder Anfänger, beim Waldsportpfad „Erlosen“ ist für jeden „Sportlertyp“ das Richtige dabei. Und auch die, die sonst keinen Sport betreiben, können sich und ihre (Un-) Sportlichkeit mit diesem Parcours an ihre Grenzen bringen.

Ich bin eher zufällig, als ich auf der Suche nach dem Grillplatz gewesen bin, auf diesen Trimm-Dich-Pfad gestoßen und muss ehrlich gestehen, dass ich so einen Parcours nicht erwartet hatte. Er erstreckt sich über mehrere Kilometer und an jeder Ecke gibt es irgendein Gerät, das nur darauf wartet, benutzt zu werden. Ob Slalomlauf, ́Barren im Stütz durchlaufen ́, Rumpfbeuger und viele weitere Geräte, der Parcour hat für jede „Problemzone“ das richtige Sportgerät parat. Überhaupt war ich überrascht, wie viele Trimm-Dich-Pfade es hier im Landkreis Sigmaringen gibt. Doch zurück zum Pfad in Wald, denn dieser hat mir besonders gut gefallen. Je nach Energie und Motivation kann man zwischen verschiedenen Strecken wählen, die sich in der Länge und Anforderung unterscheiden. Neben Rumpfbeugen und Strecken, Bockspringen, Hindernislauf und Durchlaufen im Stütz durch den Barren gibt es noch viele weitere Stationen, die die Sportbegeisterten in Form bringen können. Je nachdem, ob sie denn wollen.

Da die Strecke direkt durch einen Wald verläuft, ist der weiche Waldboden perfekt für ausgedehnte Walking-oder Joggingrunden geeignet. Der Trimm-Dich-Pfad wurde vor über 40 Jahren von Mitgliedern des TSV Wald errichtet und wird seitdem von ehrenamtlichen Helfern in Schuss gehalten.

In der Karte anzeigen

 

Und das machen die richtig gut, denn der Pfad ist wunderbar gepflegt und wird deshalb auch regelmäßig genutzt. Weiter so! Der Waldsportpfad befindet sich etwas außerhalb von Wald in Richtung Rast und beginnt gleich am Grillplatz neben der Schutzhütte.

Perfekter könnte er nicht liegen. Denn wer zu viel gegessen hat, der kann sich die überflüssigen Kilos direkt wieder abtrainieren. Wer das Motto hat: Erst die Arbeit und dann das Vergnügen, der kann sich nach der Fitnessrunde entspannt hinsetzen und genüsslich seine mitgebrachten Grillsachen verzehren. Klingt irgendwie nach einem perfekten Sommertag, oder etwa nicht? Auch wenn es viele Trimm-Dich-Pfade im Landkreis Sigmaringen gibt und jeder das gleiche Ziel verfolgt, so hat jeder seine Vor-und Nachteile.


Mein Ranking:

1. Wald: abwechslungsreich, gepflegt und leicht zu finden

2. Meßkirch: viele Geräte, gute Beschreibung aber etwas unübersichtlich

3. Gammertingen: gute Geräte, etwas unübersichtlich und nicht leicht zu finden


So hat mir der Trimm-Dich-Pfad in Meßkirch auch gut gefallen, auch wenn ich ein bisschen gebraucht habe, bis ich den Einstieg gefunden habe. Denn zunächst läuft man eine Zeit durch den Wald, bis ein Schild auf die einzelnen Stationen aufmerksam macht.

In der Karte anzeigen

 

In Meßkirch sind die meisten Stationen an einem Platz, so dass man jede Übung und somit fast jedes Gerät an einer Stelle machen kann. Ein weiteres Gerät habe ich nur durch Zufall gefunden, da es sich mitten im Wald, etwas abseits von den anderen Geräten, befindet und nicht ausgeschildert war. Wer weiß, an wie vielen Sportgeräten ich vorbei gelaufen bin. Die Beschreibung der einzelnen Übungen haben mir gut gefallen, so dass ich den Meßkircher Trimm-Dich-Pfad an zweiter Stelle setze.


In Gammertingen den Trimm-Dich-Pfad zu finden, wurde für mich fast zur Tagesaufgabe, denn kein Schild wies zunächst auf den Pfad hin. So bin ich immer wieder daran vorbeigefahren oder in einen falschen Waldweg eingebogen.

In der Karte anzeigen

 

Als ich ihn dann endlich gefunden hatte, waren zwar auch Geräte vorhanden, die sich wunderbar für die Fitness eignen, doch insgesamt landet dieser Parcours nur auf dem dritten Platz, da mir die anderen aufgrund der Beschreibung, der Instandhaltung und der Vielfalt besser gefallen haben.

Dieses Ranking ist meine persönliche Meinung und kann von jedem anders bewertet werden...


 
 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

Britta

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren