Top

Das Bilderquiz im Landkreis Sigmaringen

06.11.2018

Wie gut kennt Ihr eigentlich Euren Landkreis Sigmaringen? Diese Frage hat uns brennend interessiert und so haben wir uns überlegt, mit Euch ein blubbr.Bilderquiz zu spielen... So sind wir rausgefahren, haben Bilder von den unterschiedlichsten Orten, Gegenständen, ... geschossen und nun liegt es an Euch... Erkennt Ihr, wo wir unterwegs waren?

Jeden Mittwoch präsentieren wir Euch auf der blubbr.Facebookseite ein neues Bild, das wir irgendwo im blubbr.Land (Landkreis Sigmaringen) aufgenommen haben. Kommentiert unter diesen Facebook-Beitrag, wo wir dieses Bild aufgenommen haben. Wir sind gespannt, ob Ihr alle Orte im blubbr.Land erkennen werdet. Die Auflösung gibt es dann immer dienstags hier: Natürlich auf blubbr.de 


Hier geht´s zur Auflösung...

 
 

Bild 4: Mühle Ott in Göggingen

muehle goeggingen

Dieses Bild zeigt die Getreidemühle der Familie Ott in Göggingen aus dem Jahr 1828, die noch heute im Betrieb ist.  

Göggingen ist ein Teilort der Gemeinde Krauchenwies und wurde um 760 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.       

In der Karte anzeigen

 

Bild 3: Bannwaldturm im Pfrunger-Burgweiler-Ried

bannwaldturm

Dieser Turm wurde im Jahr 2016 fertiggestellt und wurde zwischen den Gemeinden Ostrach und Wilhelmsdorf mitten im Pfrunger-Burgweiler Ried errichtet.

Doch nicht nur die Aussicht von diesem Turm ist einzigartig, auch die Bauweise ist wirklich gelungen. Bei dem Bau wurde hauptsächlich Holz verwendet, so dass sich dieser gut in die Landschaft einfügt und schon von Weitem zu sehen ist. 

Der Bannwaldturm ist Ausgangspunkt für viele Spazierwege und Radtouren.  

In der Karte anzeigen

 

Bild 2: Ruine Dietfurt

dietfurt

Durch die Lage und den herausragenden Turm wirkt die Ruine Dietfurt schon von Weitem beeindruckend. Der Name Dietfurt kommt nicht von ungefähr:  ́Diet ́ ist eine alte Bezeichnung für Volk und der Begriff Furt wurde damals als Bezeichnung für einen Flussdurchgang verwendet. Besonders erwähnenswert ist ein gebrannter Estrich mit Kreisverzierungen, den man auf über 3000 Jahre alt schätzt. Durch weitere Funde (Münzen und Fingerring) geht man davon aus, dass auch die Römer hier gelebt haben müssen.  

In der Karte anzeigen

 

Bild 1: Freilichtmuseum Heuneburg

 
 
heuneburg

Das Freilichtmuseum Heuneburg in Hundersingen. Dieses Museum gehört zu den interessantesten archäologischen Stätten in Mitteleuropa. Bekannt sind vor allem die vielen Funde, die aus der Zeit der Frühkelten stammen und die teilweise im Heuneburgmuseum besichtigt werden können. 

In der Karte anzeigen

 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Britta

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren