Abiwahn blubbrt
Abiwahn blubbrt

 

Abiwahn blubbrt
Abiwahn blubbrt

 

1

Freizeitgestaltung

17.02.2020

Kann man sich überhaupt noch seine Freizeit gestalten, oder sollte man lieber lernen?

Ein stressiger Schulalltag, welcher oft auch noch durch Hausaufgaben und durch Lernen zuhause weitergeht, benötigt einen guten Ausgleich. Den Kopf einfach einmal abschalten und Spaß haben, das wünscht man sich oft in dieser stressigen Zeit. Wenn dann mal Zeit zur Verfügung steht, soll sie auch gut genutzt werden und so pflegt jeder Schüler und jede Schülerin seine eigenen Vorlieben und Interessen, wenn es um die Freizeitgestaltung geht.
Oft trifft man sich mit Freunden, Freunden aus der Schule oder auch alte Freunde, bei denen sich die Wege bereits getrennt haben. Mit Freunden und der Familie Zeit zu verbringen ist wohl die beliebteste Freizeitaktivität, da diese Menschen einem auch stets den Rücken stärken und einem behilflich sind.
Natürlich sind auch Hobbys wie Fußball, Tanzen, Basketball oder ähnliches sehr beliebt. Zum einen natürlich, da dies meistens auch mit Freunden verbunden ist, zum anderen aber auch, da man sich einfach einmal auspowern kann oder etwas Frust loswerden kann. Auch ruhigere Methoden wie daheim Musik hören, selber Musik machen oder Netflix schauen sind sehr beliebt. Natürlich darf auch nicht die ein oder andere Party zur Abwechslung
fehlen.
Es gibt unzählig viele verschiedene Möglichkeiten seine Freizeit zu gestalten, letzten Endes spielt es aber keine große Rolle für was genau man sich entscheidet, solange es einem Spaß und Abwechslung bringt. Keiner muss lange überlegen, was er in seiner Freizeit am besten unternimmt, denn die Freizeitgestaltung verändert sich von der Mittel- auf die Oberstufe nicht komplett. Manche gewinnen neue Hobbys dazu, aber größtenteils lässt sich sagen, dass die Freizeitgestaltung sehr ähnlich bleibt, lediglich die verfügbare Zeit für die Freizeitgestaltung nimmt ab.

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.