Bischoff blubbrt
Bischoff blubbrt

 

Bischoff blubbrt
Bischoff blubbrt

 

1

Auch mal raus aus blubbr.Land

21.08.2017

Mit dem Postschiff rund ums Nordkap: Die "schönste Seereise der Welt"

So schön blubbr.Land auch ist, so schön und wichtig ist es, mal was anderes zu sehen und zu erleben. Zum Beispiel eine Seereise mit dem Hurtigruten-Postschiff entlang der norwegischen Küste durch das Nordmeer rund um das Nordkap. Es muss ja nicht immer Malle sein! Und diese Reise ist garantiert nicht nur was für "alte Leute" wie viele sonstigen Kreuzfahrten. Wer die üblichen Animationen auf den riesigen Kreuzfahrtpötten sucht, wird hier falsch am Platz sein. Und Anzug und Abendkleid brauchst Du für diesen Trip ebenfalls nicht. Alles ist ein bisschen anders auf diesen Schiffen, die maximal mit 1000 Leuten unterwegs sind. Besonders hat mir auf meinen beiden Törns die alte "Vesteralen" gefallen, ein kleineres, richtig lässiges Schiff. Nur etwa 300 Menschen waren da unterwegs. Man hat da auch noch die Wellen gemerkt. Die Schiffe laufen auf dem 7-tägigen Trip von Bergen im Süden bis nach Kirkenes an der russischen Grenze 34 Häfen an, dabei größere wie Alesund, Trondheim und Tromsö, aber auch viele kleine Orte mit winzigen Anlegestellen. Und vor allem die einzigartigen Lofoteninseln. Es ist also immer was geboten, allerdings auch nachts. Das bedeutet, manchmal rappelts ganz schön in der Kiste, wenn die Schiffe anlegen. In den großen Häfen gibt's genügend Zeit, um sich die Städte anzuschauen, was sich absolut lohnt. Aber vor allem die einzigartige Natur macht den besonderen Reiz der Strecke aus. Der Wechsel zwischen "Allgäulandschaften", bizarren Felsspitzen, massigen Bergen und winzigsten Inselchen, die wie eine grandiose Kulisse das Schiff begleiten, ist unvergleichlich. Wenn manchmal mehre hundert Meter hohe Felswände, fast zum Greifen nahe, die Durchfahrt in den schmalen Fjorden begrenzen, hoffst Du, dass der Kapitän gut drauf ist und sein Handwerk beherrscht.

Was die Hurtigruten-Reise auch ganz besonders auszeichnet, ist neben der pauschalen Buchung der gesamten Reise die Möglichkeit, auf eigene Faust die Tour an jedem beliebigen Hafen zu unterbrechen und mit einem der nächsten Schiffe weiter zu fahren. Jeden Tag ist eines der elf Schiffe der Hurtigruten unterwegs. Man steigt praktisch aus und wieder ein wie im Bus. Um eine Kabine zu kriegen, empfiehlt es sich in der Hochsaison allerdings, sie rechtzeitig zu reservieren. Viele Fahrgäste aus der Region nützen die Schiffe von einem Hafen zum anderen, so dass man immer mal wieder neue Leute kennen lernen kann. Wer nicht nur Strand und Strandbar im Süden erleben will, dem sei der Ausflug in den hohen Norden wirklich empfohlen. Auch wenn man dazu das schöne blubbr.Land mal kurz verlassen muss!

Meine Eindrücke der letzten Hurtigrutenfahrt seht Ihr in meinem 15-Minuten-Video:

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Bischoff

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.