Bischoff blubbrt
Bischoff blubbrt

 

Bischoff blubbrt
Bischoff blubbrt

 

1

»Warten auf Akku«

27.11.2018

Noch 120 Minuten. Ich glaube es nicht. Noch 90 Minuten. Ich werd’ wahnsinnig. Noch 30 Minuten. Ich dreh’ durch. Jetzt!

Dieser Moment, nachdem Du zwei Stunden darauf gewartet hast, dass der Akku Deiner neu gekauften und vor Dir liegenden Kamera endlich aufgeladen ist, dieser Moment ist Weihnachten, Ostern und sonst noch was auf einen Streich!

Mein Gott, wie kann man denn so emotional daneben sein, wenn es darum geht, einfach ein wenig Geduld zu üben, meint meine Frau und ignoriert meine körperlichen und seelischen Qualen. Einfach kein Verständnis. Klar habe ich wochenlang damit rumgemacht, ob ich dieses stinkteure Hightechteil kaufen soll oder kann. Tests vorwärts und rückwärts gelesen, verglichen, verworfen. Aber jetzt ist sie da, liegt vor mir … und bleibt schwarz! Weil der Akku nicht vollgeladen mitverkauft wird. Und in der Bedienungsanleitung eindeutig steht, »Akku vor Erstgebrauch unbedingt voll laden!«

Das sind zwei Stunden Seelenqual. Der Versuch, solange ein Buch zu lesen scheitert grandios. Auch »Highway to Hell« anzuhören ändert meinen Zustand nicht ins Positive. Der dritte Espresso macht’s auch nicht besser. Im Fernsehen … vergiss’es! Mann, das sind doch nur 120 Minuten habe ich mir zu Beginn des Aufladevorgangs gesagt. Aber, verdammt nochmal, eine Minute kann sooooo lang werden. 60 Sekunden. Das ist länger als 6 Einhundertmeterläufe von Usain Bolt. Das ist ›ne Dreiviertelrunde der Formel 1 in Hockenheim. Einfach zu lang. Und das 120 mal bis der Akku laut Anleitung endlich soweit ist. 

Jetzt, das Kontrolllämpchen verlischt. Er ist voll. Einschieben, verriegeln, Knöpfchen drücken. Der Adrenalinschub, »Wow!« Sie läuft. Überstanden! Glücklich, aber völlig geschafft! 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Bischoff

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren