ChrisTine blubbrt
ChrisTine blubbrt
 ChrisTine blubbrt
ChrisTine blubbrt
1

Eine ungewöhnliche Einladung - zum Lesen und Schreiben

02.04.2020

Ein wunderbares Buch!

#WirBleibenZuhause und lesen ... oder schreiben.

Gleich vorneweg, es geht auf diesen 271 Seiten nicht darum eine Anleitung zu bekommen "Wie schreibe ich nach dem Lesen dieses Buches einen sagenhaften, mega starken Super-Bestseller, der sich in aller Herren Länder millionenfach verkauft, und mich natürlich ganz nebenbei auch noch reich und berühmt macht".

Das Buch ist etwas anderes, es ist "Zwei in Einem", es ist eine Biografie und eine Einladung zum autobiografischen Schreiben.

Die Autorin

Doris Dörrie studierte Theater und Schauspiel in Kalifornien und in New York, entschloss sich dann aber lieber Regie zu führen. Parallel zu ihrer Filmarbeit (unter vielen anderen "Männer" und "Kirschblüten Hanami") unterrichtet sie an der Filmhochschule München creative writing und gibt seit vielen Jahren Schreibworkshops. Sie veröffentlicht Kurzgeschichten, Romane und Kinderbücher, und 2019 kam nun dieses Buch über das Schreiben dazu. 

Das Buch 

Diese Einladung zum Schreiben ersetzt kein Schreibseminar und das will sie auch gar nicht. All diejenigen aber, in denen beim Lesen schon reihenweise Erinnerungen aus dem eigenen Leben aufgestiegen sind, Erinnerungen an Menschen, Erlebnisse, Gefühle und Gerüche an die sie schon Jahre nicht mehr dachten, und denen es jetzt in den Fingern juckt zum Stift zu greifen, für die ist dieses Buch wie geschaffen.

Am Anfang jedes der 50 Kapitel schreibt Doris Dörrie anhand eines Themas über ihr Leben. Dies tut sie sehr offen, ohne etwas auszuklammern. Von den Dingen des Alltags, ihren Herzensmenschen und auch dem Gegenteil, aber auch über Trauer und Verlust. Diese Texte wirken wie kleine Anschubser für unsere Erinnerung. Wie war das denn bei mir ... meine Schulfreundin, der grässliche Sportunterricht, meine Großeltern im Gemüsebeet, meine erste Liebe ... eine Schatztruhe wird da geöffnet.

Dem Thema folgt dann ein Schreibtipp und eine kurze Erklärung, die mit dem vorher erzählten zusammenhängen. So ist man sofort ganz nahe am Verständnis wie die Tipps gemeint sind, was sie bewirken können, und warum.

Die Schreibtipps fühlen sich erstmal ungewöhnlich an, einer lautet zum Beispiel:

Gedanken, die man beim Schreiben nicht denken sollte:

  • Ich bin zu blöd.
  • Ich bin zu uninspiriert.
  • Ich bin nicht originell genug.
  • Mein Leben ist nicht interessant genug.
  • Wen soll das schon interessieren?
  • Ich kann einfach nicht schreiben und konnte es noch nie.
  • Ich habe Angst, dass andere blöd finden, was ich schreibe.
  • Ich habe Angst, peinlich zu wirken.
  • Ich habe Angst, anderen auf die Zehen zu treten, sie zu verletzen oder zu beleidigen.
  • Mir fällt sowieso nichts ein.
  • Und was wird meine Mutter sagen, wenn sie das liest?“ * 

Ich habe das für mich so übersetzt: einfach drauf los schreiben ohne jede Selbstkritik! Und das funktioniert tatsächlich.

"Schreibe täglich 10 Minuten. Schreibe mit der Hand. Denk nicht nach und kontrolliere nicht was du schreibst."  * 

Es ist ungeheuer spannend, wenn man beginnt zu einem Begriff zu schreiben und die Tipps dabei beherzigt. Die Gedanken und Erinnerungen kommen wie von selbst und man weiß nie wohin sie führen. Es geht um das Schreiben selbst, ohne eine Absicht die auf ein Ziel hinführen soll. "Ich schreibe eine Kurzgeschichte, oder einen Roman, oder ... oder ... oder". Nein, ich schreibe einfach, überlasse mich dem, und bin gespannt auf das was kommt.

Man kann das Buch natürlich auch lesen ohne zu schreiben ;-) Es ist allerdings ziemlich wahrscheinlich, dass man nach Blatt und Stift sucht, es einfach einmal ausprobiert, und sich überraschen lässt. 

Dieses Buch ist wunderbar, klug, herzlich, traurig, berührend, weise und ehrlich. Ihr merkt, es hat mich wirklich begeistert.

Es ist eine Einladung, und wer diese ganz spezielle Einladung annimmt könnte mit einem großen Geschenk belohnt werden.


Das Buch ist erschienen im Diogenes Verlag und hat die ISBN 978-3257070699. 

Dazu natürlich noch unser Hinweis: wir kaufen lokal!


* Zitat aus dem Buch 









Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

ChrisTine

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.