ChrisTine blubbrt
ChrisTine blubbrt
 ChrisTine blubbrt
ChrisTine blubbrt
1

Die Rose von Jericho

23.04.2020

Sie wird auch Wüstenrose genannt und unser Exemplar gehört zu unserer Familie seit 25 Jahren. Sie ist ein wundersames "Familienmitglied" und fasziniert uns immer wieder aufs Neue. 

Aufbewahrt wird unsere Auferstehungspflanze in einer alten Blechdose. Immer an Ostern, Pfingsten und Weihnachten holen wir sie aus ihrem Quartier hervor und sind jedes Mal wieder gespannt ob sie auch dieses Mal aufgehen wird.

Lüften wir zusammen den Deckel dieser Dose und werfen einen Blick hinein.

Wüstenrose

Es sieht sehr unscheinbar aus was da zum Vorschein kommt, ein trockenes braunes Knäuel. 

Wenn es so in unserem Garten läge, würden wir es vielleicht unter "Abfall" auf den Kompost entsorgen ...


 

Eine schöne Schale wird mit lauwarmem Wasser gefüllt, wir legen die Rose von Jericho*  hinein.

In meinem Fall ist es hier ein einfacher weißer Teller, so können wir den ganzen Prozess der Entfaltung einfach besser sehen.












Wüstenrose
 
Wüstenrose

Und tatsächlich, es dauert nur etwa eine halbe Stunde dann beginnt sie langsam sich aufzufalten.  

Man muss noch genau hinschauen um es zu sehen.











 

Dann geht es aber mit großen Schritten voran. 

Die "Rose" die keine Rose ist faltet sich langsam auf, man kann im Zentrum schon ein kleines bisschen grün rausgucken sehen.











Wüstenrose
 
Wüstenrose

Sie entfaltet sich nach und nach, sie blüht sozusagen auf. 

Dazu muss man anmerken dass sie natürlich biologisch gesehen keinesfalls wirklich aufblüht, es handelt sich vielmehr um einen physikalischen Effekt.

Die Zellen der Pflanze füllen sich mit Wasser, werden dicker und biegen sich dadurch nach außen. Das ist das ganze Geheimnis.

 









 

Nach etwa 3 Stunden sieht sie dann so aus wie auf diesem Bild.

Unsere Pflanze ist wirklich schon sehr alt, und ich kann bestätigen, dass wir dieses Schauspiel in all den Jahren sehr oft sehen durften. 

Sie ist nicht mehr ganz so grün wie zu Anfang, aber wir Menschen bleiben ja auch nicht unser Leben lang gleich ;-)

Sie sollte nun jeden Tag frisches Wasser bekommen und nach einer Woche wieder austrocknen dürfen denn sonst könnte sie schimmeln. 

In der Zeit der "Trockenlegung" kann man beobachten wie sie sich langsam wieder zu einem Knäuel zusammenrollt. 

Wüstenrose
 

Selbst Jahre der Trockenheit machen der Pflanze nichts aus.  Diese wunderbare Eigenschaft des immer wieder "Lebendigwerdens" ist der Grund warum sie auch Auferstehungspflanze genannt wird.

Sie gilt als Glücksbringer und wird in vielen Familien von einer Generation zur nächsten vererbt. Auch als symbolträchtiges Geschenk ist sie sehr beliebt.

* Zur Rose von Jericho gibt es eine Menge Lesestoff denn es gibt viel dazu zu erzählen. Es gibt ja nicht nur die eine Sorte, die ihr hier seht, und es ranken sich viele Geschichten und Legenden um die Pflanze.

Wer gerne mehr darüber wissen möchte wird hier fündig: www.geo.de

Und wer gerne eine Rose von Jericho kaufen möchte wird hier fündig: www.yakeba.de/rosen-von-jericho

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

ChrisTine

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.