MeinPfullendorf blubbrt
MeinPfullendorf blubbrt

 

 MeinPfullendorf blubbrt
MeinPfullendorf blubbrt

 

1

Basteltipp der Woche - Bunte Eisdeko

Das Familienzentrum Sonnenschein hat sich wieder einen bunten Basteltipp für euch einfallen lassen.

Liebe Eltern, Liebe Kinder,
heute haben wir für euch mal eine Bastelidee bei der man auch etwas experimentieren kann und es wird bunt. Und jetzt geht’s los 

Schritt 1:
Materialien bereitstellen.
Wir benötigen:
1. leere Wasserbomben oder Luftballons
2. Lebensmittelfarbe
3. Einen Wasserhahn zum befüllen der Ballons 
4. Einmalhandschuhe

Schritt 2: Aussuchen eines Luftballons und einer Lebensmittelfarbe zum Befüllen des Ballons.

Gemeinsam mit Ihren Kindern nehmen Sie einen beliebig farbigen Ballon und wählen eine beliebige Lebensmittelfarbe aus, so wie nachher Ihre „Eisbombe“ aussehen soll. Geben Sie die Farbe in den leeren Ballon.

Tipp: Je mehr Farbe Sie hinzugeben, umso kräftiger ist auch die Farbe in der gefrorenen „Eisbombe“

Achtung!!! Die Lebensmittelfarbe haftet sehr gut auf der Haut, ziehen Sie lieber Handschuhe an

Schritt 3: Befüllen des Ballons

Stülpen Sie den Ballon mit der befüllten Farbe über den Wasserhahn und lassen Sie langsam Wasser in den Ballon laufen.
Lassen Sie noch etwas Platz, indem Sie den Ballon nicht zu sehr mit Wasser befüllen, da sich später das Ganze noch ausdehnt und es sonst passieren könnte, dass der Ballon zerreißt. Verknoten Sie es am Ende gut, dass kein Wasser mehr rausläuft.

Tipp: Nehmen Sie kaltes Wasser, kein Warmes.


Schritt 4: Aus Wasser mach Eis

Nehmen Sie Ihre gefüllten und gut verknoteten Ballons und legen Sie sie bei guten Minus Temperaturen nach draußen oder als Alternative in den Gefrierschrank.

Tipp: Lassen Sie sie mindestens für 24 Stunden gefrieren. Fühlen Sie vor dem rausnehmen, ob auch wirklich alles im Ballon gefroren ist. Es können Luftblasen im Ballon entstehen, was aber keine Auswirkung auf die Endqualität hat.


Schritt 5: Befreiung der Eisbomben

Nehmen Sie die gefrorenen „Eisbomben“ und schneiden vorsichtig den Ballon auf und befreien Sie das Eis von der Hülle.

Tipp: Nehmen Sie Handschuhe zum Befreien, sonst gibt’s es bunte Hände 

Tipp 2: Sie können auch mit mehreren Farben experimentieren. Dafür müssen Sie die minimal gefüllten Ballons pro Farbe immer etwas anfrieren
lassen, damit die Farben sich untereinander nicht vermischen.
Probieren Sie es aus 


Schritt 6: Präsentieren Sie ihre bunten „Eisbomben“

Nachdem Sie alle „Eisbomben“ von den Ballons befreit haben, können Sie diese irgendwo draußen platzieren und somit auch präsentieren 

Tipp: Wenn Sie die Eisbomben noch mit einem Tuch abreiben, glänzen sie wunderschön.






Viel Erfolg und ganz Viel Spaß wünscht Ihnen Ihr Team vom Familienzentrum Sonnenschein

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

MeinPfullendorf

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.