Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

1

Musik hören oder Stille?

Nachteule-Abiwahn
13.04.2018

Mein Tag beginnt schon sehr früh mit Musik: Also warum nicht auch während dem Lernen Musik hören? Ich hatte immer das Gefühl, dass mich Musik beim Lernen ein bisschen motiviert. Aber ist das wirklich hilfreich?

Mein Tag beginnt schon sehr früh mit Musik, weil ich morgens als aller erstes Musik anmache, um mich aus dem verschlafenen und lustlosen Zustand morgens, wenn man das Bett verlassen muss, herauszuholen und diesen durch gute Laune ersetzen. Danach im Auto darf Musik natürlich auch nicht fehlen und zuhause nach der Schule ist sie auch gern gesehen.
So geht es anderen vielleicht auch, aber unabhängig von der Häufigkeit: Musik hören, egal ob mit Kopfhörern, mit der Bluetooth Box oder einfach mit dem Handylautsprecher, (fast) jeder tut es gerne.
Also warum nicht auch während dem Lernen Musik hören? Gerade weil ich es so gerne tue, hatte ich immer das Gefühl, dass mich Musik beim Lernen, worauf ich oft keine Lust habe, zumindest ein bisschen motiviert und das ganze etwas besser macht. Aber ist das wirklich hilfreich? Auf den ersten Blick vielleicht schon und so empfand ich es auch sehr lange.
Der Gedanke, dass die Musik mich öfters einfach nur ablenkt und mich so sogar vom Lernen abhält, kam bei mir erst spät auf. Inzwischen habe ich eher das Gefühl, dass ich mich ohne Musik viel besser konzentrieren kann und so auch besser vorankomme beim Lernen. Das macht sich dadurch bemerkbar, dass ich schneller fertig werde mit dem was ich mir vorgenommen habe und dass auch mehr Stoff im Kopf bleibt. So toll ich es auch finde Musik zu hören, lieber lerne ich 2 Stunden ohne Musik, als hinter 4 Stunden mit Musik, weil ich alles zweimal lesen muss. So gesehen wird man sogar dafür belohnt effektiv zu lernen, denn man kann sich viel Zeit und Nerven einsparen und die übrige Zeit kann man anders nutzen. Manche können sogar nur dann lernen, wenn es ganz still ist und sind dabei so sehr konzentriert, dass sie gar nicht bemerken, wenn dabei jemand mit ihnen reden möchte. Aber das ist ein Extremfall.
Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob ihm Musik hören beim Lernen hilft oder nicht. Aber den Versuch einfach mal in Ruhe zu lernen kann jeder wagen und für mich hat sich dieser Schritt gelohnt.

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • 31.07.2018 Fast "karibisch": Strandbad Seepark

    Fast "karibisch": Strandbad Seepark
    Einfach schön ist es hier im Strandbad im Pfullendorfer Seepark. Keine großartige Action – dafür viel Platz zum Baden und Chillen.
  • 13.12.2018 Unterwegs mit dem Räuber

    Unterwegs mit dem Räuber
    Die Pfullendorfer Räuberführung.
  • Last unicorn - Wieso Tiere so oft die Trends bestimmen

    Last unicorn - Wieso Tiere so oft die Trends bestimmen

    Das Einhorn ist spät auf. Jetzt, wo auch die letzten Straßenlaternen nach einem kurzen Flackern ausgegangen sind und in den menschenleeren Gassen nur noch das Rauschen der Bäume oder das Trommeln von Regen auf den Dächern zu hören sind, fühlt es sich zum ersten Mal seit dem Morgen wieder frei.

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.