Nachteule-Mina blubbrt
Nachteule-Mina blubbrt

 

Nachteule-Mina blubbrt
Nachteule-Mina blubbrt

 

1

Der Toiletten-Check Sigmaringen

19.03.2019

Jeder kennt es, man ist in der Stadt unterwegs und plötzlich meldet sich die Natur. Klar, Toiletten gibt es in jedem Restaurant und Café. Man schaut sich um und überlegt, wo man jetzt schnell einen Espresso oder Kaffee trinkt, um dort aufs Klo gehen zu können. In Sigmaringen gibt es dafür eine Lösung: die Netten Toiletten.

Viele Geschäfte, Gaststätten und Cafés bieten die Nutzung ihrer Toiletten an, ohne dass man was kaufen oder bezahlen muss. Doch welche dieser Toiletten ist die beste? Ich habe mich mal auf dem Weg gemacht und die Klos auf Sauberkeit, Ausstattung und Funktionalität getestet. Welche die beste war beziehungsweise was jeweils gut oder schlecht war, erfahrt ihr in der folgenden Liste. 

parkhaus

Platz 7 „Parkhaus Innenstadt“ (barrierefrei) Bahnhofstraße

Die öffentliche Toilette im Parkhaus ist zu jeder Tageszeit zugänglich. Es gibt eine extra Behindertentoilette. Ausgestattet mit allem was man brauch: Mehrere Klos, ein Wachbecken, Spiegel, Seifenspender und Papierhandtüchern. Funktioniert hat auch alles wie es funktionieren soll. Aus dem Wasserhahn am Waschbecken kommt jedoch nur kaltes Wasser. Leider ist dieses Klo nicht wirklich sauber: überall liegt Müll rum, es stinkt, die Klos sind verschmutz. Kein wirklich schöner Anblick. Dafür ist es als einzige rund um die Uhr zugänglich.

Fazit: 1 / 5 Punkten

 
 

 
 
zoller journal

Platz 6: Gaststätte „Zoller Journal“, Fürst-Wilhelm-Straße 36

Das Zoller Journal ist eine kleine Gaststätte in der Innenstadt von Sigmaringen. Die Toilette war leicht zu finden. An der Sauberkeit kann man noch arbeiten, sonst war alles Vorhanden was man brauch: Mehrere Klos, ein Waschbecken auch mit Warmwasser, Seifenspender und Papierhandtücher. Alles hat einbahnfrei funktioniert. Das Einige Problem war die sehr niedrige Decke. Ich mit meinen 1,90m musste schon geduckt laufen um mir nicht den Kopf zu stoßen. Wenn man aber nicht allzu groß ist, sollte das kein Problem darstellen.

Fazit: 2 / 5 Punkten

 
 

 
 
eisdiele cremagelato

Platz 5: Eisdiele „Cremagelato“, Laizer Straße 2

Diese Eisdiele liegt ein wenig abseits der Innenstadt in Richtung Laiz. Die Toilette hier war sehr sauber. Ausgestattet war es ganz normal. Leider hat der automatische Papierspender nicht funktioniert, somit konnte ich meine Hände nicht abtrocknen. Sonst gibt es hier nichts auszusetzen.

Fazit: 3/5 Punkten

 
 

 
 
Konditorei und Café „Schön

Platz 4: Konditorei und Café „Schön“ Antonstraße 3

Leicht zu finden, es gibt in alle Richtungen Schilder außen am Gebäude. Zur Toilette muss man einmal durch das ganze Café gehen. Es war sauber und mit allem was man braucht ausgestattet. Die Ausstattung war etwas älter, hat jedoch normal funktioniert. Es gibt nicht wirklich was auszusetzen, es sticht aber auch nichts besonders hervor.

Fazit: 3/5 Punkten

 
 

 
 
rathaus sigmaringen

Platz 3: Rathaus Sigmaringen, Fürst-Wilhelm-Straße 15 (barrierefrei)

Die Toilette im Rathaus ist über den Haupteingang zu erreichen und schnell zu finden. Die Toilette war sehr sauber und gut ausgestattet. Und bis auf den Papierstau im Papierspender hat auch alles gut funktioniert.

Fazit: 4/5 Punkten

 
 

 
 
theater cafe

Platz 2: „TheaterCaFé“, Fürst-Wilhelm-Straße 40

Das TheaterCaFé befindet sich nur wenige Gehminuten vom Schloss Sigmaringen in der Innenstadt entfernt. Die Toilette war sehr sauber und gut ausgestattet, so dass es kaum etwas auszusetzen gibt. 

Fazit: 4 / 5 Punkten

 
 

 
 
Gelateria Capriccio

Platz 1: Eisdiele „Gelateria Capriccio“ Weingasse 2

Den ersten Platz belegt die Toilette der Eisdiele Gelateria Capriccio. Sehr sauber, gut ausgestattet und voll funktionsfähig. Ein großer Raum, wo es an nichts fehlt, was eine Toilette ausmacht.

Fazit: 5/5 Punkten


 
 

Beitrag ergänzen

4  Beiträge

  • Beitrag als unangemessen melden
    Fuechslein
    15.06.2019 07:54 Uhr

    Interessanter Test, Danke. Nur mal bitte Platz 2 prüfen, da wurde fälschlicherweise der Text von Platz 6 wiederholt.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Beitrag als unangemessen melden
    Britta Benz
    18.06.2019 08:50 Uhr

    Vielen Dank für den Hinweis , da hat sich tatsächlich der Fehlerteufel eingeschlichen. Nun ist dieser behoben- danke für das aufmerksame Lesen!

  • Beitrag als unangemessen melden
    Eckhard Stolper
    16.06.2019 18:35 Uhr

    Bericht bei Zoller Journal und Theater Café sind identisch.

    Auf diesen Kommentar antworten
  • Beitrag als unangemessen melden
    Britta Benz
    18.06.2019 08:51 Uhr

    Vielen Dank für den Hinweis , da hat sich tatsächlich der Fehlerteufel eingeschlichen. Nun ist dieser behoben- danke für das aufmerksame Lesen!

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Nachteule-Mina

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren