Nachteule-Mina blubbrt
Nachteule-Mina blubbrt

 

Nachteule-Mina blubbrt
Nachteule-Mina blubbrt

 

1

Skydiving – das Gefühl vom Fliegen

Nachteule-Mina
31.08.2017

Ich bin heute spät auf, weil ich vom Fliegen träume. Als ich vor 2 Jahren in Neuseeland war, wollte ich meine Höhenangst überwinden und habe Skydiving gemacht. Das Gefühl vom Fliegen war atemberaubend. Man lebt nur den einen Moment und denkt an nichts Anderes. Dieses Gefühl lässt mich gerade nicht mehr los.

In Mengen kann sich jeder den Traum vom Fliegen selbst erfüllen. Genau, das hat auch Theresa getan. Sie hat eine Ausbildung gemacht und kann sich jetzt beliebig oft alleine aus dem Flugzeug stürzen. Es war schon immer ihr Traum. Wenn sie in der Luft ist fühlt sie sich komplett frei, erzählt sie mir. Sie genießt jedes Mal aufs neue die Aussicht. Theresa hat mit 18 ihren Schein gemacht. Ich habe sie gefragt, ob das nicht ein ganz schön teures Hobby sei. Die Ausbildung ist nämlich sehr teuer. Aber sie meinte, dass es jeden Cent wert ist. Außerdem kostet der Sprung nach der Ausbildung nur ca. 30 Euro. Klar kommt die ganze Ausrüstung auch dazu, aber das ist ja bei jedem Sport so.

Am Anfang war es für sie Adrenalinkick pur. Jetzt ist es für sie schon fast was Normales. Deshalb sucht sich Theresa ständig neue Herausforderungen und Locations. Heli Springen zählt gerade zu ihren Favoriten. Damit sie jetzt noch länger in der Luft bleiben kann, hat sie sich einen Wingsuit gekauft. Mit dem Anzug kann man bis zu einer Minute länger in der Luft gleiten.

Nachdem Gespräch mit ihr habe ich wieder richtig Lust auf Skydiving bekommen. Vielleicht kommt ja bald mal wieder die Gelegenheit. 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • 06.06.2017 Land(auf)Schwung Projekte

    Land(auf)Schwung Projekte
    Mit dem Modellvorhaben Land(auf)Schwung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) werden ländliche Regionen dabei unterstützt, mit dem demografischen Wandel vor Ort aktiv umzugehen, die regionale Wertschöpfung zu erhöhen und die Beschäftigung im ländlichen Raum zu sichern. Ein wichtiges Merkmal von Land(auf)Schwung ist, dass Institutionen und unternehmerisch tätige Menschen vor Ort selbst darüber entscheiden, welche Projekte einen sinnvollen Beitrag zur Regionalentwicklung leisten können.
  • 25.03.2018 Krämermarkt in Bad Saulgau

    Krämermarkt in Bad Saulgau
    Am vergangenen Mittwoch fand in Bad Saulgau wieder einmal der beliebte Krämermarkt statt. Hier ein paar Eindrücke.
  • Nicht ohne Schnee und Pute?

    Nicht ohne Schnee und Pute?

    Wer spät auf ist, hat dafür meistens einen guten Grund. Etwas das einen davon abhält, überhaupt erst müde zu werden und sich nach seinem Bett zu sehnen. Ein großes Fest, ein spannendes Buch oder ein intensives Gespräch.

Nachteule-Mina

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.