Dominik blubbrt
Dominik blubbrt

 

Pfullendorfer Fahrradtouren - Von Pfullendorf zum Kloster Wald

09.07.2021
Pfullendorfer Fahrradtouren - Von Pfullendorf zum Kloster Wald

Wir sind am Ende unserer 5-teiligen Fahrradtouren-Vorstellung angekommen. Last but not least: Von Pfullendorf zum Kloster Wald

Kleinste Route

Die letzte Tour ist zugleich auch die kürzeste. Mit 21 Kilometern und kaum Steigung ist sie für jedermann und jedefrau geeignet. Die Dauer ist der Tour ist auf 1:20 h angesetzt. Etwas mehr als die Hälfte des Weges verläuft auf Asphalt, die restliche Distanz muss auf Feinschotter oder komplett naturnah zurückgelegt werden. Startpunkt ist der Marktplatz - dort sind bei der Touri-Info auch die Rad-und Wanderkarten kostenlos erhältlich.

Ab ins Kloster

Zunächst visiert die Route den Seepark an. Östlich am Seepark vorbei geht es weiter über Kappel nach Rengetsweiler. Hier fährt man direkt an die Sportanlage des Landesligisten heran. Zusammen mit Walbertsweiler bilden diese eine Spielgemeinschaft (FC WaRe). Eben jenes Walbertsweiler ist die nächste Station der Fahrradtour. Über die ortsansässige Kirche führt der Weg direkt nach Wald. In dem 1000-Seelen-Ort wartet dann die Hauptattraktion der Pfullendorfer Fahrradtour: Das Kloster. Das ehrfürchtige Kloster wurde im 12. Jahrhundert gegründet, das Gebäude ist sogar noch älter. 1698 ließ die Äbtissin Jakobe v. Bodman die Klosterkirche im barocken Stil neu bauen. Das barocke Erscheinungsbild hält bis heute an. Inzwischen ist das Kloster ein Gymnasium für Mädchen. Das Besondere: Neben dem Abitur in acht Jahren können die jungen Damen eine Ausbildung zur Schneiderin, Schreinerin oder Holzbildhauerin absolvieren.

Abkühlung gefällig?

Über das Kloster, dessen Komplex im Übrigen auch ein wunderschöner Weiher ziert, geht es über Hippetsweiler und Gaisweiler wieder gen Heimat. In Pfullendorf landet man anschließend direkt im Seepark. Was gibt es nun schöneres als eine nasse Erfrischung im Strandbad oder ein leckeres Essen beim Restaurant Lukullum vor Ort?


Beitrag ergänzen

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Dominik

Für dich empfohlen

  • 30.01.2019  Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“

    Gründerwettbewerb „Lebe Deine Idee! Mach Dich selbstständig.“
    Aufruf zur Abgabe von weiteren Geschäftsideen
  • 26.01.2018  Dreifacher Rittberger im Eiszelt

    Dreifacher Rittberger im Eiszelt
    Na ja nicht ganz, dafür habe ich ohne Knochenbrüche und ohne größere Blessuren das Eis wieder verlassen... Und das ist doch auch schon ein Erfolg.
  • 11.05.2018  Nicht verpassen: Die Seeparkschau Pfullendorf

    Nicht verpassen: Die Seeparkschau Pfullendorf
    Seit über zehn Jahren gibt es bereits die Seeparkschau, die alle zwei Jahre im Seepark Linzgau in Pfullendorf stattfindet. Ich war vor zwei Jahren zum ersten Mal dabei und kann nur sagen: Wer an diesem Wochenende noch nichts vor hat, der sollte unbedingt vorbeischauen! Hier gibt es einen kleinen Rückblick und einen Vorgeschmack auf die Seeparkschau 2018.

Mehr Beiträge, Videos und News auf

 

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.