Das kleine Örtchen: Hettingen

30.06.2017

Umgeben von einer wunderschönen Natur liegt die kleine Gemeinde Hettingen

Mitten im Lacherttal befindet sich Hettingen, eine kleine Gemeinde, die auf eine lange Geschichte zurückblickt. Denn bereits 400 n.Chr. befand sich dort die erste alemannische Siedlung.

Urkundlich erwähnt wurde Hettingen allerdings erst rund 700 Jahre später, als Graf Adalbert von Haetingen in das Kloster Zweifalten eingetreten war.

In dieser Zeit begann auch der Bau der ersten Burg in Hettingen, diese ist heute nur noch teilweise sichtbar, da auf den Grundmauern das Wohngebäude des heutigen Schlosses errichtet wurde.

Dieses stammt aus dem Jahr 1720 und die Räume sind im Barockstil ausgebaut worden. Im Jahr 1978 wurde das Schloss Hettingen von der Fürstenfamilie Hohenzollern-Sigmaringen an die Stadt Hettingen verkauft.

hettingen
 

Noch heute gilt dieses Schloss als Wahrzeichen von Hettingen und ist von allen Himmelsrichtungen sichtbar. Heute befindet sich dort das Rathaus und das Fasnachtsmuseum, das einen großen Bekanntheitsgrad in der Region hat.

Etwa 1000 Einwohner hat die kleine Gemeinde und bietet gerade in der Vereins- und Kulturszene einiges an Möglichkeiten.

In der Karte anzeigen

 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • Kein Schlaf vor lauter Aufregung?

    Kein Schlaf vor lauter Aufregung?

    Wie ein Profi mit Stress umgeht

  • 02.07.2017  Die perfekte Party-Location

    Die perfekte Party-Location
    Ob Opas 80. Geburtstagsfeier, die Hochzeit der besten Freundin oder die Planung einer Abifeier - für jeden Anlass braucht man als erstes eins: Die perfekte Party-Location.
  • 30.06.2017  Illmensee, die Drei-Seen-Gemeinde

    Illmensee, die Drei-Seen-Gemeinde
    Bekannt ist die Gemeinde Illmensee vor allem durch den gleichnamigen See, besonders in den Sommermonaten viele begeisterte Wasserratten zum Plantschen einlädt...

Britta

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren