Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

Nachteule-Abiwahn blubbrt
Nachteule-Abiwahn blubbrt

 

1

Abiball Survival Kit

Nachteule-Abiwahn
18.07.2018

Wir wussten alle: wir sind heute spätauf. Ein langer, ereignisreicher Abend lag vor uns, der langersehnte Abiball.

Der Abend, auf den sich alle Mädels monatelang vorbereitet haben. Alles musste perfekt sein: das Kleid, die passenden Schuhe, eine schöne Frisur und natürlich das Make-up. Da fragt man sich, wie man solch einen langen Abend durchstehen kann, dass man am Ende des Abends immer noch gut aussieht. Doch bereits nach einer halben Stunde begannen manche von uns, sich über Fußschmerzen zu beklagen. Kein Wunder, bei diesen unbequemen, bis zu 12 cm hohen Schuhen.

Und es war klar: Wechselschuhe waren die Retter des Abends. Ohne Wechselschuhe im Survival Kit hätte so manch eine den Abiball nicht heil überstanden. Doch nicht nur diese waren für die Mädels unter uns essenziell. Haarspray für die perfekte Frisur bei Wind und Wetter, Puder und Concealer für den perfekten Teint musste das Survival Kit unbedingt beinhalten. Nach den unzähligen Fotoshootings in der prallen Sonne, wurde dieses auch dringend benötigt - und das sogar vor dem eigentlichen Highlight des Abends: der Zeugnisausgabe.

In kleinen Grüppchen durfte jeder zur selbst gewählten Musik auf die Bühne laufen, um dort das Zeugnis entgegenzunehmen. Ein Lauf, der für uns Mädels eher einem Catwalk glich. Man stand im Mittelpunkt, jeder schaute einem zu. Natürlich muss da alles perfekt sitzen. Deswegen war klar: das Survival Kit musste unbedingt mit. Am Ende des Abends wurde aber jeder noch so großen Tussi klar, dass es gar nicht so wichtig war perfekt auszusehen.

Denn das Einzige das an diesem Abend zählte, waren die letzten Momente als eine einheitliche Jahrgangsstufe und die Erkenntnis, dass acht gemeinsame Jahre vorbei sind und nun für jeden einzelnen von uns ein neuer Lebensabschnitt beginnt…

 

Beitrag ergänzen

0 Beiträge

Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Seite

Antwort auf:  Direkt auf das Thema antworten

Für dich empfohlen

  • 22.02.2018 Comeback auf Langlaufskiern

    Comeback auf Langlaufskiern
    Nach 18 Jahren war also der Zeitpunkt gekommen, um mein Comeback auf Langlaufskiern zu wagen. Und 18 Jahre? Mal ehrlich, das ist eine verdammt lange Zeit, in der man alles verlernen kann, was man jemals einigermaßen beherrscht hat. So dachte ich....
  • 02.07.2017 Fakten: Gut, dass ich das weiß!

    Fakten: Gut, dass ich das weiß!
    Wenn man mich vor der blubbr.Zeit gefragt hätte, welche drei Dinge ich mit dem Landkreis Sigmaringen verbinde, dann wären das wahrscheinlich folgende: Das Schloss Sigmaringen, das Donautal und als Fussballfan der SC Pfullendorf.
  • 12.09.2017 Heuneburgmuseum: Die Kelten im blubbr.Land

    Heuneburgmuseum: Die Kelten im blubbr.Land
    Wenn man die Tochter von zwei Geschichtslehrern ist, dann hat man irgendwann das Gefühl, dass man alle Museen, die es im südlichen Teil Deutschlands gibt, schon mindestens einmal in seinem Leben gesehen hat.

gefördert durch:

Logo Landaufschwung

gefördert durch:

Logo Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Entwicklungsagentur:

Logo Wis

Projektnehmer:

Logo creaktiv Werbung & Kommunikation
 
Social Media
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Twitter aktivieren

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen. Eine Übersicht der externen Komponenten und weitere Informationen dazu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.